18.12.2018 12:59 Uhr

ALFA-Mobil begleitet Theaterinszenierung „Der erste Mensch“

Von: Stefan Wälte

Bereits zu Beginn des Jahres 2018 war Joachim Król mit der Theaterinszenierung „Der erste Mensch“ in ganz Deutschland unterwegs und passend zur Nationalen Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung (AlphaDekade), geht die erfolgreiche Lesereise im Januar und Februar 2019 weiter. Die Produktionsfirma sagas GmbH präsentiert die Theaterinszenierung des autobiografischen Werks Albert Camus „Der erste Mensch“.

Im Vordergrund steht das Leben Camus; eine Rückkehr in seine Kindheit voller Armut, ohne Vater, mit einer dominanten Großmutter und einer Mutter, die nicht richtig lesen und schreiben kann. Allein nur durch die Unterstützung seines Lehrers, gelangt Camus der erste Schritt in die Welt der Bildung…


Joachim Król "Der erste Mensch" - nach Albert Camus
(Foto: Stefan Nimmesgern)


Auch das ALFA-Mobil ist wieder mit an Bord und begleitet im Januar und Februar zehn der bundesweiten Vorstellungstermine der Theaterinszenierung. In Kooperation mit Partnern der Dekade wird die Öffentlichkeit für das Thema Alphabetisierung sensibilisiert und Betroffene werden motiviert, regionale Lernangebote wahrzunehmen. Eine aktuelle Terminübersicht finden Sie hier.