24.09.2018 12:21 Uhr

Bildung verschenken – Kunst genießen!

Von: Ralf Häder

Zwischenstand: Mehr als 4.000 € für die Grundbildung!

Viele der mehr als 7 Millionen funktionalen Analphabeten in Deutschland können sich einen Kursbesuch nicht leisten. Deshalb hat der Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung am Welt-Alphabetisierungs-Tag den Verkauf von 30 Alphabet-Collagen aus antiken Holz-Drucklettern des Künstlers Thomas Liesching gestartet. Die Einnahmen werden direkt an Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer weitergeleitet. "Eine Aktion, die nur Gewinner kennt", so bezeichnet Ralf Häder, Geschäftsführer des Bundesverbandes diese direkte Hilfe. "Unterstützung haben wir von unserem Botschafter für Alphabetisierung und Vorstandssprecher der Ernst Klett AG Philipp Haußmann und dem Künstler Thomas Liesching erhalten, der alle Exponate gestiftet hat." Einige Kunstwerke stehen noch zum Verkauf. Mehr Informationen zu den Förderungsmöglichkeiten erhalten Sie beim ALFA-Telefon 0800 53 33 44 55.

 

Philipp Haußmann, Vorstandssprecher Ernst Klett AG und Botschafter für Alphabetisierung und Ralf Häder, Geschäftsführer BVAG beim ALFA-Mobil Stand in Mainz

Ralf Häder, Karin Küßner, Leiterin Koordinierungsstelle AlphaDekade
im Bundesinstitut für Berufsbildung, Thomas Liesching, Künstler

 Kunstwerk "F-Flieder" von Thomas Liesching